Garten von Alamos Town

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Garten von Alamos Town

Beitrag  Luna am Fr Jul 02, 2010 12:35 pm

Der prächtige Garten von Alamos Town.
avatar
Luna
Hüterin der Aura

Anzahl der Beiträge : 472
Anmeldedatum : 27.06.10
Alter : 25

Benutzerprofil anzeigen http://pokemon-adventure.forumieren.de

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am Sa Jul 03, 2010 9:03 pm

Es war Mittag, die Sonne stand hoch oben am Himmel und es war ein recht warmer Tag.
Dawn war einmal wieder mehr auf dem Weg zu ihrem Lieblingsplatz, einer alten Mamorbank die unter einer mächtigen Trauerweide stand im Herzen des Gartens.
Ihr Flemmli das vor ihr herrannte, hatte es schrecklich eilig und fast stolperte es über seine eigenen Füße.
" Hey mach langsam, wir haben doch Zeit." Dawn musste lächeln. Was hatte es heute nur?
Hoch oben in den Bäumen unterhielten sich die Taubsi, einige Weberack, Tanza und Chombee waren zu sehn, die geschäftigt umher flogen.
Rattfratz huschten durch das Gebüsch und noch viele andere Pokemon blickten neugierig hinter Dawn her.
Das Mädchen hatte viel damit zu tun all die Pokemon zu begrüssen die sich blicken ließen, und sie kannte jedes einzelne, verbrachte sie fast jeden Tag hier.
Kurz verschwand die Sonne hinter dicken Wolken und warf lange Schatten in den wunderschönen Garten. Dawn blieb stehen, zupfte sich einen breiten Grashalm und legte ihn an die Lippen. Einige Töne waren zu hören und die Pokemon blickten neugierig in ihre Richtung. Als kleines Mädchen hatte ihr ihre Großmutter das Spiel auf der Grasflöte beigebracht, sowie einige Melodien, vieles hatte sie dann im Laufe der Zeit selbst erlernt.
Als sie dem gepflasterten Weg folgte, an den Wasserstraßen und Teichen entlang in dem Goldini, Finneon und andere Wasserpokemon schwammen, sah sie sich des öfteren prüfend um. War es heute in der Nähe? Lange schon hatte sie den Hüter des Gartens nichtmehr zu Gesicht bekommen. Ob er weiter gezogen war? Möglich währe es schon, doch sie glaubte nicht daran, den welchen Grund sollte er haben diesen Ort zu verlassen? Nachdem sie die Bank erreicht hatte, ließ sie auch ihre anderen Pokemon Freunde aus ihren Bällen, nahm Platz und schloss die Augen.
Im stillen machte sie sich so ihre Gedanken was wohl passieren würde wenn sie Alamos Town bald hinter sich lassen würde. Noch wusste sie nicht was sie tun sollte, bleiben oder gehen und die Welt sehen.
-----------------------------
Die Zeit verstrich und sie kam einfach zu keinem Ergebniss. Da sie Alamos Town noch nie verlassen hatte, nagten an ihr einfach zu viele Zweifel. Ihr kleiner Bruder war mit zehn Jahren gleich aufgebrochen nachdem er von Vater und Mutter sein erstes Pokemon geschenkt bekommen hatte, doch Dawn hatte sich nie dazu durchringen können einfach in die Welt hinaus zu ziehn. Ice, ihr Glaziola sah sie mit grossen Augen an und schmiegte dann den Kopf an ihren Oberschenkel, auch Darkfate ihr Absol das vor ihr lag, drehte den Kopf zu ihr.
" Was meint ihr dazu? Soll ich einfach gehn? Nur ohne die begleitung eines Freundes macht das keinen Spaß. Ich habe zwar euch, doch mit Freunden zu reisen währe viel schöner. Aber wenn ich weg bin, wer übernimmt dann meine Aufgabe hier?" Beide sahen so aus als wollten sie sagen das sie sich keine Sorgen zu machen brauchte.
Flemmli das spielend mit Luna dem Traunfugil und Blue dem Phione herumrannte, kam auch gleich zu Dawn und versuchte ihr klar zu machen das sie keine Angst haben musste zu gehn. Hier würde trotzdem alles seinen Gang gehen und sicherlich nichts schlimmes passieren. Alle ihre Pokemon waren nun bei ihr und jedes versuchte auf seine Art ihr Mut zuzusprechen.
" Schön von euch das ihr mir die Entscheidung leichter machen wollt, doch wer kümmert sich um die Zeit/Raum Türme wenn ich weg bin?"
Vielleicht? Nein ,das war doch ein ziemlich dummer Gedanke, oder doch nicht? Darkrai war doch hier und es war ein Legendäres Pokemon das sie zu ihren Freunden zählte. Vielleicht konnte er ja ein Auge auf alles haben?
Einen Versuch war es doch wert. So stand sie also auf und ging dem Weg weiter hinab, tiefer ins Herz des Gartens hinein.
Ihre Pokemon folgten ihr nach. " Luna und Phantom, meint ihr das ihr Darkrai ausfindig machen könnt?"
Die beiden Geistpokemon flogen gleich ohne lange zu überlegen davon.
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dean am So Jul 04, 2010 4:54 pm

Nach seinem langen Weg durch Sinnoh erreichte Dean Alamos Town. Er schländerte ein wenig durch die Gassen. Immer an seiner Seite war sein Ponita Goliath. Er kam zu einem großen herrlichen Garten und blickte durch die Gegend. Goliath rannte einwenig an den Zäunen lang und wieherte vor Freude. Als Goliath das Mädchen sah, nahm er Anlauf und sprang über den Zaun um zu ihr zu rennen und sie kennen zu lernen. "Goliath! Komm wieder her!! Es gehört sich nicht in fremde Gärten zu gehen. Goliath!" Doch Goliath reagierte nicht. Seine Neugier war einfach zu groß. Als er in der Nähe des Mädchens war, stupste er sie mit der Nase an.
avatar
Dean
Profi-Trainer

Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 04.07.10
Ort : stammt aus Orania

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am So Jul 04, 2010 5:20 pm

Dawn hatte also Luna und Phantom losgeschickt, nur ob sie Erfolg hatten blieb abzuwarten.
Phantom konnte das Darkrai nicht sonderlich leiden und beide hatten sich schonmal ordentlich in die Wolle bekommen.
Darkfate und Ice waren im Unterholz verschwunden, Blue dachte gar nicht daran zu suchen und schwamm lieber in deiner der vielen Wasserrinnen umher.
Flemmli das gerade seinen Kopf in einen Busch steckte, hüpfte erschrocken in die Höhe als ein Wiesor daraus hervorgeschossen kam und an ihm vorbei rannte dann irgendwo wieder in einem anderen Busch verschwand.
Jetzt hatte es Flemmli sehr wichtig und versuchte die Aufmerksamkeit von Dawn zu bekommen in dem es immer emporhüpfte und ein recht verängstigtes Gesicht machte.
" Stell dich doch nicht so an, du hast das Wiesor erschreckt. Man steckt auch nicht die Nase in fremder Leute Wohnzimmer."
Hinter sich hörte sie ein Geräusch, dann eine Stimme.
Goliath? Sie blickte sich um, sah aber nichts. Doch dann als sie sich wieder ihrem Flemmli zuwendete, bekam sie von hinten einen leichten Stups.
Was war das? Wieder drehte sie sich um und erblickte da ein Ponita, das seine Nase in ihre Seite Stupste.
" Oh hallo du." Da sie eine Stimme gehört hatte, die einem Jungen gehörte, war es sicherlich der Trainer und hier in der Nähe. Kurz strich sie dem Ponita über die Mähne.
" Du bist dann wohl Goliath hab ich recht?"
Flemmli das sich vor dem riesen Pokemon fürchtete, versteckte sich schnell hinter Dawn und guckte zwischen ihren Beinen hervor.
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dean am So Jul 04, 2010 5:30 pm

Goliath nahm den Kopf runter und roch nach dem Flemmli. "Wieher"

Dean ging an den Zäunen lang um irgend wo einen Blick in den Garten werfen zu können. Schließlich fand er eine Stelle und trat aus versehen auf den Schwanz eines Ratfratz. "Oh tut mir leid kleines" "Ratt ratt." fauchte das Ratfratz grimmig. "Hier nimm, dann wird es schnell besser sein" sagte er und hilt dem Ratfratz eine Beere hin. Das Ratfratz schmatzte zufrieden und verkroch sich dann im Gebüsch.

Dean sah in den Garten und erblickte ein Mädchen, Flemmli und Goliath. Er traf mit seinem Blick den des Mädchens. Er drehte seinen Blick sofort zu Goliath. "Komm endlich wieder her" Aber sein Ponita hatte anders im Kopf. Es wollte spielen und rannte übermütig um das Mädchen mit ihrem Flemmli rum.
avatar
Dean
Profi-Trainer

Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 04.07.10
Ort : stammt aus Orania

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am So Jul 04, 2010 5:40 pm

Flemmli viel vor Schreck fast in Ohnmacht und machte sich hinter Dawn steif wie ein Brett, drückte sich nur fester an ihr linkes Bein.
" Das Ponita tut dir doch nichts." Das sich Flemmli auch immer so anstellte, aber verübeln konnte sie es ihm nicht. Sein damaliger Trainer und dessen Pokemon hatten es nicht sonderlich gut behandelt und so hatte es erst einmal vor allem Angst.
Immernoch blickte sich Dawn nach dem Trainer um, konnte ihn aber nicht sehen und wartete einfach ab bis er den Weg hierher in den Garten fand.
Und es dauerte auch nicht lange als ein junger Mann den Weg zu ihnen fand, den Dawn gleich neugierig musterte.
Ein Fremder, jedenfalls kam ihr das Gesicht nicht bekannt vor.
Sie musste kichern, denn Luna, ihr Traunfugil war genauso und hörte auch nicht auf sie wenn es etwas interessantes gefunden hatte.
" Hallo, du bist neu hier stimmts? Jedenfalls würde ich dich kennen kämest du hier aus der Stadt."
Sie drehte sich um und hob Flemmli auf, das immernoch steif wie ein Brett war.
" Tut mir leid Goliath, aber Flemmli hat Angst vor fremden Pokemon, es wird wohl ersteinmal nicht mit dir spielen."
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dean am So Jul 04, 2010 5:46 pm

Goliath blickte das Mädchen traurig an und schnupperte an dem Flemmli. Um dem Flemmli die Angst vor ihm zu nehmen, leckte er im über die Wange.

Dean ging zu dem Mädchen mit dem Flemmli in den Armen und seinem Ponita daneben. Er war einwenig stinkig auf Goliath, da er sowas sonst nie machte.
"Ist meine erste Begenung mit dieser Stadt." antwortet er kühl und sah sie mit seinen leeren dunklen Augen an.
avatar
Dean
Profi-Trainer

Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 04.07.10
Ort : stammt aus Orania

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am So Jul 04, 2010 5:55 pm

Sie konnte Flemmli gerade noch daran hindern Schabel zu gebrauchen und das Ponita ordentlich zu picken, und hielt ihm deshalb den Schnabel zu.
" Weisst du Goliath es hat schlechte Erfahrungen mit seinem früheren Trainer und dessen Pokemon gemacht, daher hat es vor neuen Pokemon Angst. Das dauert etwas bis es Vertrauen hat."
Ah der junge Mann war wohl ein Torist. Na dann könnte sie ihm die Stadt ja zeigen wenn er interesse daran hätte.
" Na dann herzlich willkommen hier in Alamos Town. Ich bin Dawn Hyde die Bürgermeisters Tochter. Das hier ist der Garten von unserer Stadt, ihn hat mein Urgroßvater für meine Urgroßmutter anlegen lassen als hier alles noch im Aufbau war. Jeder ist hier willkommen der die Pokemon liebt und sie gut behandelt."
Ein paar Wasserspritzer trafen Dawn an der Wange und sie erblickte Blue die übermütig Wasser aus der Rinne in ihre Richtung schöpfte. Als sie das Ponita sah, sprang sie neugierig heraus und hüpfte zu dem Feuerpokemon.
"Phione, Phi Phi Phione" meine es freudig.
Da hatte Goliath nun jemanden zum spielen.
Kurz sah sie sich nach ihren anderen Pokemon um.
Da nun der Fremde hier war, würde sich das Darkrai eh nicht blicken lassen, also würde sie es später nocheinmal versuchen.
Sie pflückte sich also wieder einen breiten Grashalm, legte ihn sich an den Mund und pfiff einige Male ordentlich um ihre Pokemon zu rufen.
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dean am So Jul 04, 2010 6:01 pm

Goliath guckte erst das Mädchen traurig an und wandte sich dann dem Phione zu. Er wieherte kurz und sprang dann fröhlich mit dem Phione in diesem riesigen Garten um her.

Dean sah den beiden hinterher. "Gut zu wissen." In ihm kamen die Erinnerungen an seinen Vater hoch, als er die zwei spielen sah. Traurig sah er in den Himmel. "Ich bzw wir werden eh nicht lange bleiben."
avatar
Dean
Profi-Trainer

Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 04.07.10
Ort : stammt aus Orania

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am So Jul 04, 2010 6:10 pm

Blue fand das toll jemanden zum spielen zu haben und hüpfte fröhlich ins Wasser und hielt das Ponita an zu folgen und verschwand mit ihm irgendwo im Garten.
" Bleib solange du magst, die Leute hier haben gerne Gäste. Das Pokemonchenter ist Tag und Nacht offen, es gibt viele gute Pensionen und Gasthäuser und einmal die Woche findet ein Wochenmarkt auf dem Hauptplatz vor den Zeit/ Raum Türmen statt. Was morgen dann wieder soweit währe."
Wie ein Blitz huschte Luna vorbei und wie sollte es nicht anders sein, gleich in die Haare des Fremden um ordentlich daran herum zu ziehen und diese durcheinander zu bringen.
Dawn schüttelte über das verhalten nur den Kopf.
Immer das gleiche.
" Luna wie oft hab ich dir schon gesagt das man soetwas nicht macht." Also komm hier her."
Wie das Ponita des Trainers dachte Luna auch nicht daran zu hören und blieb in den Haaren des jungen Mannes sitzen.
" Tut mir leid, aber sie hört dann auch einfach nicht zu wenn ich ihr etwas sage."
Jetzt kamen auch Darkfate und Ice aus dem Büschen und musterten den Fremden.
Als Ice das Flemmli in Dawns Armen sah, schmiegte sie sich gleich an ihr Bein und miemte die Eifersüchtige.
Immer das gleiche mit ihr, aber was sollte man machen.
" Und wie ist dein Name?" fragte die den Fremden
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dean am So Jul 04, 2010 6:18 pm

Dean richtet seinen Blick nach oben auf das verspielte Geistpokémon. "Ich bin lieber allein und meide Menschenmassen oder sonstiges. Und da wir uns wahrscheinlich eh nie wieder sehen, ist mein Name eher unwichtig" Er wusste, dass das unhöfflich war, aber er kennt es nicht Freunde zu haben oder andere Menschen kennen zu lernen. Er war bislang immer allein mit seinen Poémon unterwegs gewesen. Er sah sie mit leeren Augen an. "Tut mir leid, aber ich ..." Er stockte und drehte sich von ihr ab.
"Goliath komm. Wir wollen gehen"
avatar
Dean
Profi-Trainer

Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 04.07.10
Ort : stammt aus Orania

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am So Jul 04, 2010 6:29 pm

Luna die vergnügt in seinen Haaren herumwuselte war glücklich.
Dann schwebte sie einige Male um ihn herum und hörte dann doch auf Dawn und schwebte zu ihr und hüpfte aufgeregt in der Luft umher.
Warum war der Fremde so kalt und unhöflich?
Ihm sollte man wohl mal was schönes zeigen damit seine Laune besser wurde.
" Hey mit der Einstellung wirst du nicht weit kommen. Schau dich doch hier man genau um, wie glücklich die Pokemon hier sind. Jeder der schlechte Laune hat findet die gute wieder wenn er in diesem Garten ist. Oder eine schöne Melodie hört." Da kam ihr auch eine Idee.
" Lust auf eine Ballonfahrt? Kostenlos natürlich."
Hinter ihr raschelte es und Zwirrfinst kam aus dem Gebüsch.
Es schüttelte den Kopf und wollte so zeigen das es nichts gefunden hatte.
Luna begrüsste es freudig und schwebe um es herum.
" Das sind alles meine Pokemon. Hast du auch noch welche?"
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dean am So Jul 04, 2010 6:39 pm

"Ich ja auch keine schlechte Laune. Ich bin schon seit ich klein bin allein und habe keine Freunde außer meine Pokémon." Er sah sich kurz um und bemerkte, dass der Garten von hier noch größer erschien als er es von draußen tat.
Er ging ein paar Schritte und ließ seinen Blick zu boden fallen und dreht sich dann wieder zu ihr um. "Ich weiß nicht ob das was für mich wäre, aber wenn ich dir damit eine Freude machen würde, können wir das gern tun." sagte er, während er seine übrigen Bälle aus seiner Tasche holte und die Pokémon raus ließ. "Das sind meine ganzen Pokémon die ich besitze."
Seine Pokémon stellten sich der Reihe nach dem Mädchen vor. Erst Raichi sein Pikachu, Toto sein Karnimani, Glückspilz das Tauboga, Kazuma das kleine Nidoran M und sein Kadabra Bonny.
avatar
Dean
Profi-Trainer

Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 04.07.10
Ort : stammt aus Orania

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am So Jul 04, 2010 6:55 pm

Keine Freunde?
Das klang nicht sonderlich schön.
Wie konnte man keine Freunde haben, ausser seine Pokemon?
" Keine Sorge, die Stadt wird dir sicherlich gefallen. Aber seh dich hier doch ersteinmal um und lass deine Pokemon etwas spielen und alles erkunden."
Und da ließ er sie schon alle aus ihren Pokebällen.
Luna war ganz aufgeregt und schwirrte freudig um alle herum.
Darkfate und Ice die nun neben Dawn lag guckten sich die anderen Pokemon an und ließen einige Töne vernehmen die bedeuten sollten das sie hier willkommen waren.
Flemmli guckte auch kurz zu den neuen Pokemon, blieb aber lieber in den Armen von Dawn da wo es sicher war.
Phantom das Zwirrfinst schenkte den neuen nur einen kurzen Blick und verschwand dann wieder zwischen den Bäumen.
" Komm mal mit, ich zeig dir den Garten." schon ging sie vorraus und hoffte er würde mit seinen Pokemon folgen.
Sie würde sich jedenfalls anstrengen um seine Einstellung zu verbessern.
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dean am So Jul 04, 2010 7:02 pm

'Warum macht sie das? Warum gibt sie sich so viel Mühe um mich auf andere Gedanken zu bringen?'
"Seit artig und bleibt schön hier im Garten." sagte Dean zu seinen Pokémon und ging dem Mädchen langsam hinterher.
"Dean. Mein Name ist Dean." sagt er leise zu ihr. "Ich weiß es war eben nicht nett mich vorzustellen, aber du bist die erste die sich mit mir abgeben will."
avatar
Dean
Profi-Trainer

Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 04.07.10
Ort : stammt aus Orania

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am So Jul 04, 2010 7:17 pm

" Mach dir keine Sorgen um deine Pokemon. Sie werden gut bewacht und sind hier sicher."
Zuerst führte sie ihn aus dem riesigen Garten hinaus, auf die Hauptstraße von Alamos Town.
Dean, okay wenigst hatte sie jetzt einen Namen.
" Schön Dean." Jetzt wurde sie stutzig? Wieso wollte sich keiner mit ihm abgeben?
So schrecklich sah er doch gar nicht aus.
Vor dem Garten blieb sie stehn und deutete auf die Zeit/ Raum Türme.
" Sie sind unser Wahrzeichen, links der Zeit und rechts der Raum Turm. Auch diese hat mein Urgroßvater entworfen und erbauen lassen. Komm, mein Vater ist auch gerade dort, von ihm bekommen wir sicher einen Ballon."
Und schon eilte sie davon.

Weiter bei den Zeit/ Raum Türmen.
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am So Jul 04, 2010 11:43 pm

Von den Türmen wieder zum Garten.

Luna brauchte eine gute halbe Stunde um nach Hause zu rennen, dort Pokefutter zu holen und wieder zurück zum Garten zu gelangen.
Dort wieder angekommen fütterte sie erst die Taubis dann suchte sie nach Dean.
Am Ballon war er nichtmehr, dort saß nur Panflam zusammen mit Flemmli und Darkfate ihrem Absol das den Ballon wohl vom Himmel aus gesehen haben musste.
" Wo sind denn die anderen?"
Darkfate wies mit einer Kopfgewegung in den Garten und sie ging die anderen suchen.
Überall gingen nun die Laternen an und die Schatten wurden länger.
Wie immer wurde auch jetzt von ihr ein Grashalm gepflückt und so nach ihren Pokemon gerufen.
" Dean? Hey wo steckst du?!" Langsam drang sie in den dunklen Teil des Gartens ein und es fröstelte sie. Pokemon trauten sich hier auch nicht wirklich her und auch die Menschen fühlten sich hier unwohl.
Diese wussten nicht warum, doch Dawn wusste es.
Langsam schritt sie vorran. " Vor was hab ich überhaupt Angst? Ich weiss doch das er mir nichts tut."
dachte sie sich so bei sich und suchte weiter nach Dean.
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dean am Mo Jul 05, 2010 12:41 am

Dean lag noch immer vor Busch, die Augen mit bösem Blick auf den Busch gerichtet. Als in dem Busch plötzlich was aufblitzte riss er die Augen auf. "Was zum..." Er hatte keine Zeit den Satz zu ende zu sprechen da kam auch schon was auf ihn zu geschossen. Mit immer stärker werdenden Schmerzen, folgten seine Blicke dem Schatten.

Was zum Teufel ist das? Was will es?

Immer wieder schossen diese leuchtenden Kugeln auf ihn zu und Dean versuchte ihnen so gut wie möglich auszuweichen. Dean versuchte rückwärst den Geschossen auszuweichen, bis er in einer Ecke in der Falle saß. "Nein bitte... ich wollte... dich nicht stören. Bitte lass mich in ruhe. Ich tu dir nichts. Es tut mir leid dich bedrängt zu haben."

Zum ersten Mal seit Jahren hatte Dean wieder richtig Angst. Seine Pokémon witterten das und eilten zu ihm. Sie stellten sich zwischen den Schatten und ihrem Herrchen. "Nein. Macht das nicht! Verschwindet!" schrie er und versuchte so seine Freunde davon abzuhalten den Schatten anzugreifen. Doch seine Pokémon wollten nicht kämpfen. Statt dessen versuchten sie den Schatten von Dean fern zuhalten. Der Schatten sandte eine heftige Schallwelle aus und räumte so Deans Pokémon aus dem Weg. "Nein! Lass sie in ruhe." Dean rappelte sich nochmal auf und stand dem Schatten mit Trauer im Blick gegenüber. "Warum? Sie haben dir nichts getan!" Diesmal traff die Schallwelle Dean und stieß ihn zurück in die Ecke.

Der Schatten formte eine riesige Lichtkugeln und Dean stand genau in seiner vorgesehenen Schussbahn. "Bitte ich wollte das nicht" sagte er leise und verlor ein paar Tränen. Dean dachte nur noch an seine Familie. Was würde aus ihr werden, wenn er jetzt gehen müsste? Er schloss seine Augen und ließ alles einfach nur noch geschehen, in der Hoffnung es würde alles gute gehen.
avatar
Dean
Profi-Trainer

Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 04.07.10
Ort : stammt aus Orania

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am Mo Jul 05, 2010 11:35 am

Sie wusste nicht warum, doch so langsam bekam sie ein ganz komisches Gefühl das ihren ganzen Körper durchdrang.
Sie spürte unbändige Wut in sich, aber dieses Gefühl gehörte nicht ihr. Was war das nur? Sie verstand es nicht. Nur dieses Gefühl tat weh, es verwirrte sie, doch sie ging weiter in die Schatten hinein. Hier waren nirgendwo Pokemon auszumachen und auch ihre ließen sich nicht blicken. Nur Zwirrfinst kam angeflogen und kam an ihre Seite.
"Zwirrfinst, Finst, Zwirrfinst!" Es war völlig aufgeregt, packte Dawn am Arm und versuchte sie von diesem Ort weg zu ziehen.
" Nein, lass los ich muss doch Dean und seine Pokemon finden." Sie versuchte den Griff ihres Pokemons abzuwehren doch Phantom ließ nicht locker.
Ein zischendes Geräusch kam aus der Richtung vor ihr und schon schoss eine Energiekugel auf sie zu.
Phantom riss sie nach unten und schickte seine Spukbälle in die Richtung.
Was um Himmels Willen war hier los? Sie überlegte in Windeseile, war das etwa?
Oh verdammt. Wieder zischte etwas an ihr vorbei.
Phantom das nun vollkommen aus dem Häuschen war, flog davon um nachzusehn was da los war.
Dean hatte wohl etwas gefunden das er lieber nicht gefunden hätte und sie musste helfen.
Wenn er von einer der Energiekugeln getroffen wurde war es ersteinmal mit ihm aus.

Sie rappelte sich auf und rannte in die Richtung aus der die Kugeln kamen, immer auf der Hut und denen die auf die zukamen ausweichend.
Dann hörte sie auch schon Deans Stimme.
" Dean, duck dich und bleib unten, schütze deine Pokemon! Wenn sie von den Energie kugeln getroffen werden ist es aus, dann kann keiner ihnen mehr helfen!" rief sie aufgeregt.
Auch Phantom war da und es war angespannt und sehr aufgeregt.
Wie brachte sie es nur dazu Ruhe zu bewahren? Im Moment war sie so aufgeregt das sie gar nicht auf den Gedanken kam, ihre Grasflöte zu benutzen. So stellte sie sich einfach vor Dean, breitete die Arme aus um klar zu machen das sie ihn schützen würde. Hoffentlich verstand Darkrai.
" Ich bitte dich, lass ihn und seine Pokemon in Ruhe. Er wollte dich nicht stören und in dein Gebiet eindringen! Beruhige dich!" Ob es auf sie hörte war abzuwarten.
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dean am Mo Jul 05, 2010 11:54 am

Dean hörte ihre Stimme und sah sie, wie sie schützend vor ihm stand. Da er nicht wollte das ihr etwas wegen seiner Dummheit passierte, rappelter er sich wieder auf.

"Dawn bitte. Ich will nicht das dir was passiert, nur weil ich so dumm gewesen bin und nicht auf dich hören wollte." sagte er sanft und legte ihr eine Hand auf die Schulter.

Deans Pokémon standen wieder auf und stellten sich vor Dawn.

"Es tut mir wirklich sehr leid, wenn ich deine Ruhe gestört habe. Das wollte ich nicht. Wenn du jemanden was tun willst dann mir, aber lass Dawn in Ruhe." sagte er und stellte sich vor sie.
avatar
Dean
Profi-Trainer

Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 04.07.10
Ort : stammt aus Orania

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am Mo Jul 05, 2010 12:05 pm

Sie spürte Deans Hand auf ihrer Schulter, blieb aber stehn wo sie war und dachte gar nicht daran zu weichen.
" Mach dir keine Sorgen, er wird mir nichts tun." Irgendwie schaffte sie es Dean zur Seite zu schieben als er sich vor sich gestellt hatte. Er sollte sich da nun raushalten.
Sie blickte weiter zu dem Schattengebilde vor sich. " Sagtest du nicht immer der Garten ist für alle da? Das Pokemon und Menschen hier friedlich miteinander auskommen sollen? Er ist neu hier und hatte keine Ahnung das die Schatten dein Gebiet sind, also war es keine Absicht."
Kurz sah sie zu Deans Pokemon und zu ihren Zwirrfinst das vor Anspannung zitterte.
"Sie sollen von hier verschwinden und mich in Ruhe lassen!" hörte Dawn die Stimme in ihren Kopf.
Ob Dean sie auch hören konnte? Sie klang eindringlich und ziemlich kalt. Dann regte sich Darkrai und flog ins windeseile auf sie zu, gerade noch konnte sie Dean mit sich nach unten auf den Boden reißen.
Es flog über alle hinweg und verschwand im Garten.
" Alles okay mit dir und deinen Pokemon? Das hätte böse enden können."
Dawn stand auf und blickte Darkrai hinterher. So sauer wie es war, konnte sie es doch nicht einfach durch den Garten fliegen lassen.
" Du gehst am besten und nimmst deine Pokemon mit."
Sie wannte sich zum gehn.
" Phantom wird euch aus dem Garten führen, ich komme nach." Schon war sie davon gerannt.
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dean am Mo Jul 05, 2010 12:22 pm

"Es tut mir leid Dawn. Ich glaube es ist besser, wenn ich gleich die Stadt verlasse." Er stand vorsichtig auf und hilt sich die Schulter. Seine Pokémon waren soweit auch ok und er holte sie zurück.

"Wir werden dich nie wieder stören Schatten."
flüsterte Dean und folgte Phantom aus dem Garten. Draußen angekommen warteten sie auf Dawn.

Dean hatte starke Gewissensbisse das er Dawn in so eine Gefahr gebracht hatte. Er schaute traurig zu boden und ließ seine Pokémon wieder raus. "Es tut mir leid Freunde. Ich muss immer jeden in Gefahr bringen." Dean streichelte über die Köpfe der verwundeten Pokémon und legte ihnen ein paar Beeren auf den Boden.

Nach einer Weile hörte er leise Schritte und dreht sich zu ihnen um. Dawn kam zurück. Dean stand auf. "Es tut mir leid. Ich bringe immer Menschen die bei mir sind unnötig in Gefahr. Vielleicht ist es besser, wenn ich sofort gehe." Er sah sie mit traurigen Augen an.
avatar
Dean
Profi-Trainer

Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 04.07.10
Ort : stammt aus Orania

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am Mo Jul 05, 2010 12:38 pm

In der Hoffnung das Phantom alle nach draussen führte, rannte sie zu der Bank die neben der Trauerweide stand, da würde sie ihn sicherlich finden.
Und ihr Gefühl hatte sie nicht getäuscht, in den letzten verbliebenen hellen Flecken der untergehenden Sonne sah sie den Schatten der unter dem Baum zur Ruhe gekommen war.
Dawn setzte sich auf die Bank und blickte in den Himmel, wo sich die ersten Sterne zeigten.
" Glaubst du mir das er es nicht böse meinte? Er wird sicherlich nie wieder in dein Gebiet eindringen."
Sie seufzte. Darkrais Temperament war unberechenbar. Was wenn sie weg war und es tickte wieder aus, dann war sie nicht da um zu helfen und alles würde sicherlich in einer Katastrophe enden.
Nein, das machte es ihr nicht leichter der Stadt den Rücken zu kehren.
" Ich möchte gerne auf Reisen gehn, doch wenn du dich jedesmal so aufführst wenn dir jemand zu nahe kommt habe ich Bedenken das hier etwas schlimmes passiert. Du musst dich bitte etwas mehr unter Kontrolle bringen. Wenn du weiterhin hier im Garten bleiben willst und dich niemand entdecken soll, musst du dich besser zügeln." sie sprach ruhig und leise, es sollte ja nicht nach einer Standpauke klingen.
" Ich hätte auch eine bitte an dich. Wenn ich wirklich gehne, passt du dann hier auf alles auf? Du weisst das mit die Pokemon hier alle sehr am Herzen liegen und ich nicht möchte das ihnen etwas passiert, genauso wenig wie ich will das dir etwas passiert." Ihr Blick glitt zu dem Baum. "Warum sorgst du dich um mich?" kam die Frage.
" Kannst du dir das nicht denken? Weil du ein Freund bist." gab Dawn zur Antwort.
Ja, sie betrachtete Darkrai als Freund und daran würde sich auch nichts ändern.
" Freund, ich hatte noch nie einen Freund. Ich werde es versuchen." Darkrais Schatten verschwand in den Boden und huschte davon.

Dawn stand auf, rief noch einmal ihre Pokemon und machte sich dann aus den Weg raus aus dem Garten.
Dean wartete noch immer am Eingang auf sie.
Als er sich entschuldigte und meinte er würde gehn, packte sie ohne Nachzudenken seinen Arm und hielt ihn fest.
" Nein es ist nicht deine Schuld, ich hätte dich nicht alleine los schicken sollen und besser nachgedacht. Der Wächter des Gartens duldet es nicht wenn jemand in sein Revier eindringt. Ich bin immer bedacht darauf das niemand ihn stört und k3iner ihn zu Gesicht bekommt, doch diesmal hab ich es versäumt. Also ist es meine Schuld." Hinter ihr kamen nun auch ihre Pokemon aus dem Garten. Würde Dean bleiben.

Weiter in der Stadt.
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dawn am Di Jul 06, 2010 7:00 pm

Von Alamos Town ( Dawns Haus)

Sie rannte durch die ganze Stadt und suchte Dean.
Zwar hätte ihr es ja egal sein können das er weg war da sie ihn kaum kannte, doch da sie ihn jetzt schon mochte, fand sie es traurig das er einfach gegangen war.
Heute war der grosse Wochenmarkt in Alamos Town und überall standen die Stände, auch in den Straßen.
Dawn die sich umsah, rannte fast einige Leute um ,die ihr dann nachdem sie sich entschuldigt hatte, verwundert hinterher blickten. Doch hier wusste ja jeder was für ein Wirbelwind sie war und das sie kaum mal ein Weilchen still stehn konnte.
Vor den Zeit/ Raum Türmen blieb sie kurz stehn. Ob der Schmuck Stand wieder da war? Dort hatte sie doch so eine schöne Kette gesehn, aber kein Geld gehabt um sie sich zu kaufen.
Später würde sie mal nachsehn.
Bei einem Stand griff sie sich im Vorbei rennen zwei grosse rote Äpfel und die Frau winkte ihr freundlich hinterher.
Dawn verschwand dann in den Garten, rannte die Treppen hinunter und übersah in ihrer Eile die letzte und währe fast vorn über gefallen, währe da nicht gerade das wilde Galagladi vorbei gekommen das hier lebte um sie zu halten. Ihre Äpfel hielt sie krampfhaft links und rechts einen in der Hand.
" Oh das war wohl gutes Timing. Dankeschön. Hast du einen jungen Mann hier gesehn, blonde wuschlige Haare ziemlich gross?" Das Pokemon überlegte. Dann zeigte es gerade aus.
" Danke, hast was gut bei mir."
Also war er noch da, doch warum hatte er das Haus verlassen? Er störte doch niemanden.
So rannte sie also zu ihrer Bank und da saß er.
Sie wurde langsamer, blieb stehn und verschränkte die Arme.
" Das ist aber nicht nett sich einfach so klammheimlich davon zu schleichen."
So schell konnte er sicher nicht gucken da saß sie auch schon neben ihm
" Mal ehrlich du bist ein Schisser wenn du immer abhaust nur weil du denkst es passiert was. Du hättest nicht gehn müssen, du kannst doch so lange bleiben wie du möchtest."
avatar
Dawn
Pokemon Beobachter

Anzahl der Beiträge : 520
Anmeldedatum : 02.07.10
Ort : Alamos Town

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Dean am Di Jul 06, 2010 7:32 pm

Als er sie kommen sah, war er erleichtert, dass sie nicht sehr sauer auf ihn war. "Tut mir leid, aber ich bin es gewohnt gleich draußen zu sein, also an der frischen Luft zu sein." Er sah sie lieb und hoffte das sie ihm nicht gleich ein scheuerte. Aber so schätze er Dawn nicht ein. "Warum sollte ich eigentlich gehen ohne was zu sagen? Hab dir ja was versprochen. Und wenn ich was verspreche dann halte ich das auch." und sah sie sicher an. Seine Pok´mon sprangen föhlich durch den Garten und als Goliath sah, dass Dawn da war, rannte er sofort zu ihr. Schmusebedürftig legte es seinen Kopf auf ihre Beine. Dean musste schmunzel, als er es da liegen sah und mit den Nüstern an den Äpfeln schnupperte.
"Lass das Goliath. Das ist nicht für dich." lächelte Dean genüsslich. "Wie gesagt ich wollte dich nicht erschrecken und ich habe es irgendwie gefühlt, dass du mir folgen würdest." Die Sonne kam jetzt langsam aus dem Wolkedickicht am Himmel und der Baum hinter der Bank warf seinen Schatten genau über die Bank. Langsam ging auch die Morgenfrische verloren und es wurde angenehm warm.
avatar
Dean
Profi-Trainer

Anzahl der Beiträge : 359
Anmeldedatum : 04.07.10
Ort : stammt aus Orania

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Garten von Alamos Town

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 3 1, 2, 3  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten