Hintergrundgeschichte.

Nach unten

Hintergrundgeschichte.

Beitrag  Erik am Mo Aug 09, 2010 11:30 pm

UNSERE HINTERGRUNDGESCHICHTE:

Die Entstehung der Pokemon und deren Welt:

Die Pokemonwelt war nicht immer so wie wir sie heute kennen und zu schätzen gelernt haben, doch dazu sollte man wohl ganz am Anfang beginnen.
Bevor die Welt der Pokemon entstand, gab es nichts nur die Weite des Universums. Eines Tages tauchte ein unbekanntes Wesen aus einer vollkommen unbekannten Dimension auf und erschuf einen neuen Planeten. Auf diesem entwickelten sich die Menschen die dieses Wesen als Gottheit verrehrten und gaben ihm den Namen Arceus. Doch Arceus war nicht alleine. Es kam zusammen mit drei weiteren Pokemon. Dialga einem mächtigen Wesen das die Zeit erschuf. Palkia das den Raum erschuf und Giratina dem Hüter der Dimensionen.
Auch Tiere brachte der Planet hervor die die Menschen fingen, züchteten und als Nahrung verwendeten. Dies aber gefiel Arceus nicht und er entschloss eine völlig neue Rasse zu erschaffen. Diese sollte an der Seite der Menschen leben, in Harmonie und Freundschaft und nicht als Arbeitstiere und Nahrung herhalten. Und so traten die Pokemon in diese Welt. Diese neue Rasse setzte sich schnell gegen die alte durch und drängte diese immermehr zurück bis diese schließlich ausstarb und von der Welt verschwand.
Nun gab es nurnoch die Pokemon die Seite an Seite mit den Menschen lebten und sich entwickelten.

Heute erinnern nur noch Knochenfunde an die ausgestorbenen Tierrassen die vor den Pokemon existierten.
Jetzt nach Jahrtausenden ist die Pokemonwelt so wie wir sie kennen. Die Pokemon sind Freunde, Helfer und lebenslange Begleiter der Menschen geworden. Mädchen und Jungen im Alter von acht bis zehn Jahren erhalten ihr allererstes Pokemon und ziehen mit diesem in die Welt hinaus um neue ihnen unbekannte Pokemon zu entdecken, zu fangen und mit ihnen ein aufregendes Abenteuer zu erleben. Es kristalisierten sich Trainer heraus die mit ihren Pokemon an Kämpfen teilnahmen, dadurch stärker zu werden um in die Liga der besten Trainer dieser Welt zu gehören. Dann gab es die Koordinatoren die darauf spezialisiert waren an Wettbewerben teil zu nehmen und ihre Pokemon dort am besten zu präsentieren. Pokemon Züchter die es sich zur Aufgabe gemacht hatten sich um die Aufzucht der Eier und frisch geschlüpften Pokemon zu kümmern. Und es gab noch viel andere Berufe und bestimmungen die man erreichen, ausüben und erlernen konnte.
Neben den ganz normalen Trainern, existieren noch die sogenannten Hüter. Diese Kinder sind etwas ganz besonderes da sie von einem der vielen Legendären Pokemon dazu auserwählt wurden dessen Macht und Kraft zu schützen und mit ihm in Verbindung zu stehen. Natürlich ist diesen Kindern ihre Aufgabe nicht wirklich bewusst und wissen sie auch nicht das sie in der Welt der Pokemon eine ganz besondere Rolle spielen. Diese werden sie erst erfahren wenn ihre Kraft und die der Legendären Pokemon gebraucht wird um die Pokemon vor dem Untergang zu retten.

Kommen wir nuneinmal schnell zu den Überresten der ausgestorbenen Tierrassen zurück. Ihr erinnert euch doch sicherlich an die Erschaffung des Pokemones Mewtwo das aus allen Genen der existenten Pokemon besteht? Die Wissenschaft strebte ja schon immer zum Grössenwahnsinn hin und hielt sich für einen Gott in Weiss und so entstand eine völlig neue Art von Mutation.
Dieses Mal mussten keine Pokemon für die Experimente hinhalten, sondern Menschenkinder. Die Gene dieser auserwählten Kinder wurde mit den neu aufbereiteten Genen der ausgestorbnen Tierarten kombiniert um so neue Mischwesen zu erschaffen. Kinder mit den Fähigkeiten und eigenschaften der ausgestorbenen Tiere. Es funktionierte zwar, doch hatten diese Experimente auch Nebenwirkungen. Den Kinder wuchsen Ohren, Klauen, Schwänze oder andere Tierische Merkmale. Viele wurden agressiv und ihre Kraft unkontrollierbar. Auch können sie sich mit Pokemon unterhalten und diese verstehen als sprächen sie mit einem ganz normalen Menschen. Durch eine Revolte in dem geheimen Versuchslabor konnten diese Kinder entkommen und wuchsen verborgen zu jungen Erwachsenen heran. Kann man nur hoffen das die Wissenschaft endlich eingesehen hat das man der Natur nicht ins Handwerk pfuschen kann und sollte.
Arceus der alles von seiner Dimenson aus beobachtete war entäuscht von der Menschheit und sann sich einen Plan diese wach zu rütteln und plante eine vollkommene Veränderung dieser Welt.

Erweiterung der Digimon folgt nach Annahme.


Zuletzt von Erik am Di Aug 10, 2010 7:35 pm bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Erik
Pokemon Anfänger

Anzahl der Beiträge : 96
Anmeldedatum : 11.07.10

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten